29. April 2019 /

SWR2 am Morgen mit Patrick Bernhagen - Bericht über Lobbyismus in der EU: Mehr Transparenz erforderlich

Interview-Podcast zum Nachhören auf SWR2

Führt Lobbyismus in der EU zwangsläufig dazu, dass Bürgerinteressen den Interessen großer Konzerne geopfert werden? Das sei eine zu einseitige Betrachtung, meint Patrick Bernhagen, Politikwissenschaftler an der Universität Stuttgart, anlässlich der Vorstellung des ersten EU-Lobbyreports der Organisation LobbyControl. Es sei nicht unberechtigt, auf die Komplexität von Gesetzgebungs- und Regulierungsverfahren hinzuweisen. Dafür müssten sich Politiker fachlich beraten lassen können und würden dabei auch gegen Interessen von Konzerne entscheiden. Erforderlich seien allerdings Verbesserungen in der Transparenz, etwa ein nicht nur auf freiwilligen Angaben beruhendes Lobby-Register sowie Angaben zu den Ausgaben von Firmen für Lobby-Arbeit.

Kontakt:

Dieses Bild zeigt Bernhagen
Prof. Dr.

Patrick Bernhagen

Leitung Sowi I

Zum Seitenanfang