Ziele

Deutsch-französischer Bachelor-/Master-Studiengang "Sozialwissenschaften"

Der Studiengang will...

  • den Studierenden durch das intensive Studium der beiden nationalen Systeme ein sachlich fundiertes Verständnis für die typischen gesellschaftlichen Strukturen und Prozesse der beiden Länder vermitteln,

  • den Studierenden die Kompetenz zur ländervergleichenden Analyse und die Fertigkeit vermitteln, im Rahmen der Europäisierung und Globalisierung, Unterschiede und Gemeinsamkeiten, Chancen und Risiken intra- und internationaler Prozesse zu erkennen,

  • den Studierenden die Möglichkeit geben, ihr Studium an zwei national unterschiedlichen Standorten zu absolvieren und dadurch besondere Erfahrungen zu sammeln und Kompetenzen zu erwerben und

  • die Möglichkeiten der Absolventen, in nationalen und internationalen Kontexten spezifische Berufstätigkeiten ausüben zu können, fördern und

  • die interkulturelle Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich in besonderer Weise fördern.
 (c)
FIFA-Kohorte 2017

 (c)
FIFA-Kohorte 2016
Zum Seitenanfang