Frau Prof. Dr.

Cathleen Kantner

Leitung Sowi III
Institut für Sozialwissenschaften
Abteilung für Internationale Beziehungen und Europäische Integration

Kontakt

+49 711 685-83425
+49 711 685-83432

Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 4.86

Sprechstunde

Im Semester: Dienstags, 12-13.00 Uhr, Breitscheidstr. 2, R. 4.86
In den Semesterferien nach Vereinbarung.

Fachgebiet

Internationale Beziehungen: Theorien der IB, konstruktivistische Ansätze in den IB, transnationale politische Kommunikation

Europäische Studien: europäische Öffentlichkeit, europäische Identität, europäische Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik, europäische Öffentlichkeit, europäische Identität

Politische Soziologie, politische und soziologische Theorie: Institutionentheorie, kollektive Identitäten, politische Kommunikation und Öffentlichkeit

Methoden: Transnational vergleichende quantitative und qualitative Medieninhaltsanalyse, korpuslinguistische Methoden der Textanalyse, eHumanities

Monographien:

Aufsätze und Working Papers:

  • Wagner, W. and Kantner, C., (eds) (2014). „The EU’s Common Security and Defence Policy and the Challenge of Democratic Legitimacy beyond the Nation-State“ . European Security, 23(4) (Forum with contributions by Matthias Dembinski, Jutta Joachim, Cathleen Kantner, Dirk Peters, and Wolfgang Wagner).

  • Kantner, C. (seit 2011). "International Relations Working Paper Series“ . Stuttgart: Stuttgart University.

  • Del Sarto, R. / Kantner, C. / Liberatore, A. (eds) (2006). ”Security and Democracy in the European Union” . European Security 15 (4) (Special Issue mit Beiträgen von Didier Bigo, Giovanna Bono, Raffaella Del Sarto, Philipp Everts, Pierangelo Isernia, Cathleen Kantner, Angela Liberatore, Lars-Erik Lundin, Ian Manners, Björn Müller-Wille, Kyriakos Revelas, Ursula Schröder).

  • Seidel, T. / Tietz, U. / Kantner, C. (eds) (2004). ”Institutionen”. Berliner Debatte Initial 15 (5/6) (Schwerpunktheft mit Beiträgen von Christoph Hubig, Cathleen Kantner, Tom Seidel, Gerhard Schönrich, Udo Tietz).

  • Kantner, C. (ed.) (2004). “Military Affairs”. Berliner Debatte Initial 15 (5/6) (Schwerpunktheft mit Beiträgen von Aykut Çelebi, Ece Göztepe, Gerhard Kümmel, Nina Leonhard, Sammi Sandawi, Ünsal Sigri, Joseph Soeters, Erhan Tanerçan und Kadir Varoglu).

  • Kantner, C. (ed.) (2003). ”Pflege des öffentlichen Raums”. Berliner Debatte Initial 14 (4/5) (Schwerpunktheft mit Beiträgen von Friedhelm Neidhardt, Markus Rettich und Winfried Schröder).

  • Kantner, C. (ed.) (2003). ”Indien: Postkoloniale Moderne”. Berliner Debatte Initial 14 (3) (Schwerpunktheft mit Beiträgen von Florian Becker-Ritterspach, Julia Eckert, Thomas Hansen, Rohini Hensman, Shalini Randeria und Christian Wagner).

  • Kantner, C. (ed.) (2002). ”Europäische Öffentlichkeit”. Berliner Debatte Initial 13 (5/6) (Schwerpunktheft mit Beiträgen von Klaus Eder, Jochen Hille, Peter A. Kraus, Thomas Risse, Simone Ruppertz-Rausch, Thomas Schmidt, Stefan Tobler, Hans-Jörg Trenz und Marianne van de Steeg).

  • Kantner, C. (ed.) (2001). ”Israel zwischen Postzionismus und Ethnopolitik”. Berliner Debatte Initial 12 (2) (Schwerpunktheft mit Beiträgen von Hagai Boas, Hanna Herzog, Baruch Kimmerling, Uta Klein, Shoham Melamed und Moshe Zuckermann).

  • Geppert, M./ Kantner, C. (ed.) (1999). ”Innovation im ‚stahlharten Gehäuse‘”.Berliner Debatte Initial 10 (3) (Schwerpunktheft mit Beiträgen von Dirk Baecker, Günther Bechtle, Doris Blutner, Thomas Edeling, Stefan Kühl, Harm Kuper, Hans Merkens und Roger Sitter).
Wintersemester BA Vorlesung „Einführung in die Internationalen Beziehungen“
  BA Seminare „Theorien des Krieges“, „Transnationale politische Kommunikation“
  BA/MA Forschungskolloquium „Ausgewählte Probleme der Internationalen Beziehungen“
Sommersemester MA Seminare und Projektseminare z.B. „Politische Theorien der IB“, „Transnationale politische Kommunikation im Medium des Kinofilms und die Konstruktion globaler Sicherheitsbedrohungen“
  BA/MA Forschungskolloquium „Ausgewählte Probleme der Internationalen Beziehungen“

Nähere Informationen zu den Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen KVV

Seit 2010 Professorin für Internationale Beziehungen und Europäische Integration am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart.

2010 Habilitation im Fach Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

2006/07 und 2009/10 Marie-Curie-Fellow am Robert Schuman Centre of Advanced Studies (RSCAS) am Europäischen Hochschulinstitut Florenz.

2005-2010 wissenschaftliche Assistentin an der Arbeitsstelle für Europäische Integration am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

2004-2005 Vincent Wright Fellow in Comparative Politics am RSCAS des Europäischen Hochschulinstituts in Florenz.

2003-2005 wissenschaftliche Angestellte am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr (Strausberg).

2002 Promotion zum Dr. phil. an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Dissertation zum Thema "Transnationale Öffentlichkeit und die Demokratiefähigkeit der Europäischen Union".

1998-2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

  • Mitglied und stellvertretende Vorsitzende der Akkreditierungskommission von evalag (Evaluationsagentur Baden-Württemberg) (seit 2019)
  • Mitglied der Jury zur Vergabe des Manfred Rommel-Stipendiums der Stadt Stuttgart (seit 2018)
  • Prorektorin für Lehre und Weiterbildung der Universität Stuttgart (2015-2018)
  • Mitantragstellerin des erfolgreichen BMBF-Zentrenantrags CRETA (Zentrum für reflektierte Textanalyse) (ab 2015)
  • Stellvertretende Vorsitzende im BMBF Forschungsprojekt Clarin-D Arbeitspaket 4 „Facharbeitsgruppen“ und Leiterin Clarin-D Facharbeitsgemeinschaft 7 „Inhaltsanalytische Methoden in den Sozialwissenschaften“ (seit 2014)
  • Studiendekanin des Instituts für Sozialwissenschaften (IfS) der Universität Stuttgart (2012-2015)
  • Stellvertretende Direktorin des IfS (2012-2015)
  • Vorsitzende der Deutschlandstipendienkommission der Fakultät 10 der Universität Stuttgart (2012-2014)
  • Erasmus-Organisation am IfS (seit 2010)
  • Koordination Partnerschaft mit der Universität Hohenheim (BA, MA Kommunikationswissenschaft, MA Internationale Wirtschaft) (seit 2010)
Zum Seitenanfang