Kooperation Jugendstudie Baden-Württemberg 2022

14. September 2021 / Sowi II / Sowi IV

Das Kultusministerium und die Institute für Sozialwissenschaften und Erziehungswissenschaft der Universität Stuttgart kooperieren künftig bei der baden-württembergischen Jugendstudie. Diese landesweite Befragung von etwa 2.000 15- bis 17-Jährigen wird ein aktuelles Stimmungsbild der Jugend im Land liefern und wichtige Impulse für die Jugendpolitik geben.

Kultus- und Jugendministerin Theresa Schopper freut sich sehr, dass mit Professor André Bächtiger und Professorin Susanne Vogl von den Sozialwissenschaften sowie Professorin Christine Sälzer und Juniorprofessorin Maria Wirzberger von den Erziehungswissenschaften gewichtige Partner in die Jugendstudie Baden-Württemberg einsteigen. Sie sagt: „Wir wollen mit der Studie ein umfassendes Bild der Jugend im Land gewinnen. Dabei interessieren uns Themen wie Schule und Freizeitgestaltung ebenso wie die Einstellung zur Demokratie, zur politischen Bildung oder auch die Wünsche bei der Berufsorientierung.“ 

Info-Seite des Kultusministeriums

Dieses Bild zeigt André Bächtiger

André Bächtiger

Prof. Dr.

Leitung Sowi II
Geschäftsführender Direktor Gesamtinstitut
Prodekan

Dieses Bild zeigt Susanne Vogl

Susanne Vogl

Prof. Dr.

Leitung Sowi IV
Stellvertretende geschäftsführende Direktorin

Zum Seitenanfang